Spieglein, Spieglein an der Wand …

spiegel

Dem Spiegel kommt im Märchen Schneewittchen der Gebrüder Grimm eine wichtige Rolle zu. Die Königin stellt in ihrer Eitelkeit stets die Frage, wer denn die Schönste im ganzen Land sei. Bekommt sie anfänglich immer wieder die Antwort, dass sie die Schönste sei, ändert dies auf ein Mal.
Sie schauen sicher täglich in den Spiegel – vielleicht wollen auch Sie wissen, wer denn die/der Schönste im ganzen Land sei oder …
Mit dieser Frage beschäftigen sich weltweit auch die Miss- und Misterwahlen. In diesem Editorial soll es aber nicht darum gehen, wer denn … sondern vielmehr um die Frage, wie gross ein Spiegel überhaupt sein muss, damit Sie sich von Kopf bis Fuss ganz sehen können. Muss er gleich gross wie Sie sein? Grösser? Kann er kleiner sein? Wie gross?
Schreiben Sie Ihre Lösung mit einer Erklärung an unsere Adresse (schulekonret@swch.ch). Wir verlosen ein Gratis­Abo für ein Jahr.
Weitere Ideen zum Thema Spiegel in diesem Heft.

Kurt Heller-Lindt
Redaktionsleitung SCHULEkonkret

Nummer 7 «Spiegel» kostenlos bestellen: kurt.heller(at)swch.ch

Ein Probeabo oder eine Schulabo bestellen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s