Archiv für den Monat Januar 2016

Ein Loch, das Milliarden verschlingt

Für den Bau einer zweiten Gotthardröhre und die Sanierung des bestehenden Loches sind insgesamt 2,8 Milliarden Franken vorgesehen. Laut Doris Leuthard ist ein zweites Loch unumgänglich, weil der Tunnel saniert werden muss. Obwohl der Bundesrat und das Parlament einer zweiten Röhre bereits zugestimmt haben, kommt das Projekt am 28. Februar 2016, fast genau 21 Jahre nach der Abstimmung über die Alpen-Initiative, vors Volk. Bringt dieses Vorhaben mehr Sicherheit oder aber eine schleichende Kapazitätserhöhung? Wir entscheiden über den Bau des teuersten Loches der Schweiz!
Wenn es nach den Kindern im Kanton Bern ginge, würde «mehr Geld für Schulen, denn für Autobahnen» eingesetzt. In der 35. Session des Kinderparlamentes der Stadt Bern diesen März erachteten die Kinder die Schulbildung als sehr wichtig für den Kanton Bern. Es seien in den letzten Jahren Schulstunden gekürzt worden. Für die Kinder ist dies eine Folge der beschlossenen Senkung der Motorfahrzeugsteuern im Kanton und dem daraus entstandenen Loch in der Kantonskasse.
Was könnte in der Bildung nicht alles gemacht werden mit den 2,8 Milliarden Franken!

Kurt Heller-Lindt
Redaktionsleitung SCHULEkonkret

Bild: Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)

Diese Nummer kostenlos bestellen: kurt.heller(at)swch.ch

Ein Probeabo oder eine Schulabo bestellen